Herbst-Testspiele

von TGW_Webadministrator

Herbst Testspiele erfolgreich abgeschlossen.

Am 21. September hatten die TGW U 18 - Jungs einen super Saisons-Auftakt. Gegen zwei Herren Bezirksligisten (VHH2 und Bamberg TTL 3) zeigte das Team in einem Vorbereitungsturnier viel Kampfgeist, eine effektive Verteidigung und traf intelligente Entscheidungen.  Gegen VHH führte die Mannschaft schnell mit 16 : 7 und gewann am Schluss knapp mit 4 Punkten Vorsprung.  Die Fehler in der Endphase waren unnötig, aber sie förderten die Entwicklung der Jungs. Sie haben gelernt, dass man nicht nur Spiele gewinnen, sondern auch selbstverschuldet durch überhastetes Handeln verlieren kann.  Im Endspiel wurden alle Spieler mindesten ein Viertel eingesetzt. Das Spiel wurde mit 6 Punkten Differenz verloren. Der Endstand war aber unwichtig.  Wichtig war, dass wir gesehen haben, was wir leisten können und dass die Mannschaft zusammen gewachsen ist. Zwischendurch haben wir sogar  31 : 13 !! geführt. 

Das Team ist ziemlich tief besetzt. Alle  Kids wollen und können Basketball spielen.  Bei jeder Trainingseinheit hat die Mannschaft daher eine wertvolle Konkurrenzsituation.  Mit Brando Störrlein, Max von Keitz, Philipp Schönfeld und Moritz Arlt haben wir 4 Spieler, die auf NBBL-Niveau spielen können. Auch Finn Doberke, Paul Heine, Angelo Arnold, Dennis Schneider  und Tristan Friess sind Spieler,  die das Team stärken und vor allem Stabilität in die Mannschaft bringen. Die 2. Fünf wäre wahrscheinlich das „2. beste Team“ in der Liga. 

Zudem hat die Mannschaft mit Andre Arnold und William Elsner weitere Spieler, die jederzeit einen wertvollen Spielbeitrag leisten können. Newcomer Dmitrije Milenkovi und Joel Hampel sind ebenfalls  talentiert und werden im Training schnell Fortschritte machen. 

Für Trainer John Schwartz, sieht die Lage top aus:  “Eine Mannschaft ist erst gut, wenn sie sich gegen andere gute Mannschaften behaupten kann …und das hat dieses Team schon bewiesen

 

Bild...vlnr:  unten:  Leon Barthel, Joel Hamperl, Angelo Arnold, Max von Keitz, Marlon Brando Störrlein, Philipp Schönfeld, Tristan Frieß

stehend:  Moritz Arlt, William Elsner, Anton Stolz, Paul Heine, Dimitrije Milenkovic, Finn Dobberke, Coach John Schwartz.  Es fehlt Dennis Schneider

Zurück