Kellerduell

von TGW_Webadministrator

Kellerduell in der Sweeping Mine Arena

Zu ungewohnter Uhrzeit geht es für den Tabellenelften, die TG Würzburg Tropics, am Sonntag um 13 Uhr in der heimischen Sweeping Mine Arena gegen den Tabellenzehnten, die Fibalon Baskets aus Neumarkt. Die Oberpfälzer haben zwar einen Sieg mehr als die Unterfranken, allerdings haben sie bereits ein Spiel mehr absolviert. Topscorer für die Fibalon Baskets ist Maximilian Richter mit 14,7 Punkten pro Partie. Neben Richter punkten drei weitere Spieler im Schnitt zweistellig. Außerdem steht mit Nicolau Dilukila ein Point Guard mit ProA-Erfahrung im Kader, der in der Saison 2012/2013 auch schon für die TGW in der 1.Regionalliga Südost spielte.

Tropics-Coach Andreas Saller kann fast aus dem Vollen schöpfen, lediglich Oliver Erb fehlt weiterhin verletzt. Um sich mit einem Sieg wieder etwas Luft zu verschaffen müssen die Würzburger an ihre starke Leistung aus dem zweiten und dritten Viertel in Bayreuth anknüpfen, nicht erlauben können sie sich hingegen einen derart schlechten Start in die Partie wie am vergangenen Wochenende. Defensiv wird es vor allem darauf ankommen, die Rebounds zu kontrollieren und durch eine bessere Kommunikation weniger Rotationen zu verschlafen. Offensiv wollen die Tropics ihre Big Man David Berberich, Sebastian Lenke und Tobias Weigl früh in Spiel bringen. Zudem wird es darauf ankommen, sich durch eine gute Ballbewegung offene Würfe zu erarbeiten.

Zurück