Main-Sharks

von TGW_Webadministrator

MAIN SHARKS Würzburg – Team Mittelhessen 65:58 (14:12, 16:22, 20:13, 15:11)

Einen überraschenden Sieg landeten die MAIN SHARKS gegen den Ligaprimus Team Mittelhessen.

Die Unterfranken zeigten von Beginn an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Über einen Vierpunkterückstand zur Halbzeit übernahmen die Unterfranken Mitte des dritten Viertels die Führung und verteidigten diese bis zum Ende.

 

Während auf Seiten der Mittelhessen Elisa Mevius (24 Punkte) nicht zu stoppen war, konnten bei den MAIN SHARKS sowohl Lina Vogt (15) als auch Danguole Pupkeviciute (21) als Scorer überzeugen. In der Verteidigung überzeugte Paula Wenemoser mit 12 Punkten, 13 Rebounds und vier Ballgewinnen.

 

Äußerst unglücklich aus Würzburger Sicht die Schulterverletzung von Lina Vogt, die sich kurz vor Ende des Spiel bei einer Reboundsituation die Schulter auskugelte.

 

Trainerin Janet Fowler-Michel zeigte sich nach dem Spiel äußerst zufrieden. Mit drei Siegen aus den letzten Spielen zeigt die junge Mannschaft einen deutlichen Aufwärtstrend.

 

Würzburg: Fuchsbauer 4, Pupkeviciute 21/3 Dreier, Geier 4, Wahl, Vogt 17/3, Steinbach, Wenemoser 12/13 Rebounds, Feistkorn 7/1, Stahl 2, Füller

Mittelhessen: Mevius 24/1, Dziuba 16

 

Quelle: MAIN SHARKS (FM); Foto: P. Fuchsbauer

Zurück