Niederlage im letzten Spiel

von TGW_Webadministrator

Letztes WNBL Spiel 2017/2018 für den Main Sharks

WNBL: Basket-Girls Rhein-Neckar – Main Sharks 58:52 (31:22)

Die Mädels aus Würzburg traten am Sonntag ihr letztes Saisonspiel auswärts in Heidelberg an. Das Hinspiel hatten sie knapp gewonnen, doch, da sie dieses Mal mit sechs Spielerinnen stark unterbesetzt waren, rechneten sie sich keine große Chance aus. Dennoch gingen die Main Sharks hoch motiviert in die Partie und spielten nach dem Motto „Jeder traut sich etwas und hat Spaß“. Im ersten Viertel zeigten sie ihre Stärke vorallem im Abschluss. Sie konnten sich unter dem Korb gegen die Heimmannschaft durchsetzten und gingen so nach fünf Spielminuten mit 6:11 in Führung. Leider ließ die Spannung langsam nach, sodass sie nach dem ersten Viertel mit einem Punkt hinten lagen (15:14). Im zweiten Viertel lag das Glück ebenfalls nicht auf Seiten der Würzburgerinnen. Sie kassierten zahlreiche Turnover und damit auch viele einfache Korbleger der Gegner. Schnell kamen sie in einen Rückstand von neun Punkten zur Halbzeitpause (31:22). Nach der Pause konnten sich die Main Sharks in der Defense dann wieder einige Bälle erkämpfen, wobei das Viertel trotzdem relativ ausgeglichen auf beiden Seiten verlief. Die Würzburgerinnen konnten so ihren Rückstand auf sieben Punkte verkürzen (40:33). Im letzten Viertel starteten sie die Aufholjagd nochmal. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball und spielten eine sehr agressive Defense. Durch drei herausragende Dreier von Jessika Schiffer erlangen die Gäste aus Würzburg kurzzeitig die Führung, doch die Kräfte der Main Sharks ließen jede Minute stark nach und so mussten sie am Ende eine Niederlage mit sechs Punkten hinnehmen (58:52).

Es spielten:

Jessika Schiffer 30/4 Dreier
Matilda Leopold 12/14 Rebounds
Olivia Stichler 5
Lara van der Voet 4
Viktoria Vogt 1/11 Rebounds
Lea Lindner

Bericht: Lara van der Voet; Fotos: Jörg Schiffer

Zurück