QOOL

von TGW_Webadministrator

QOOL SAHRKS – KIA Metropol Baskets Schwabach 87:58 (21:20, 27:11, 18:14, 21:13)

Die QOOL SHARKS der TG Würzburg bezwangen beim Frankenderby den Tabellennachbarn KIA Metropol Baskets Schwabach nach gutem Spiel deutlich mit 87:58.

 

Die ersatzgeschwächt angereisten Gäste aus Mittelfranken konnten das erste Viertel gut mithalten. Ab dem zweiten Viertel machte sich dann das Fehlen einer etatmäßigen Aufbauspielerin bemerkbar. Während Würzburg munter durchwechselte und das Tempo verschärfte, ließen die Kräfte der Schwabacherinnen deutlich nach.

 

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich wenig. Der Vorsprung wurde bis zur Schlusssirene zum Endstand von 87:58 auf 29 Punkte ausgebaut.

 

Erfreulich aus Sicht der QOOL SHARKS die insgesamt 29 Assists und 50 % Trefferquote von der Dreierlinie. Das Team von Trainer Thomas Glasauer fand gegen die Zonenverteidigung der Gäste immer den freien Mitspieler und konnte oft mit Ablauf der 24-Sekundenuhr erfolgreich abschließen.

 

Mit diesem Sieg haben die Würzburger nun zwei Siege Vorsprung auf den vierten Tabellenplatz. Mit einem weiteren Sieg können sich die QOOL SHARKS schon frühzeitig für die Playoff Spiele um den Aufstieg in die erste Bundesliga qualifizieren.

 

Würzburg: Dröll 9/1 Dreier, Kirchhoff 15/3, Wahl 3/1, Riedmann 12, Farrington 6, Muck 4, Bozic 11/3, Daub 6, Bradley 21/5

Schwabach: Ratzlaff 13, Furman 14, Kreklau 20/2

Zuschauer: 150

Zurück