QOOL-Sharks

von TGW_Webadministrator

QOOL SHARKS Würzburg – Rhein Main Baskets 76:77 (22:14, 8:20, 20:25, 26:19)

Bradley 34/6 Deier, Farrington 22

Zuschauer: 150

 

Eine unnötige Niederlage kassierten die QOOL SHARKS vor eigener Kulisse gegen die Rhein Main Baskets aus Langen. Die jungen Damen der TG Würzburg verloren nicht nur dieses eine Spiel, sondern auch die Tabellenführung in der 2. Damenbasketballbundesliga.

Trotz der Führung der Unterfranken nach einem Viertel merkte man, dass an diesem Tag der letzte Wille zum Sieg bei der von Trainer Thomas Glasauer trainierten Mannschaft fehlte. Die Gäste aus Hessen spielten mit mehr Einsatz und Spielfreude. Das hatte zur Folge, dass die QOOL SHARKS vor dem letzten Viertel mit neun Punkten in Rückstand lagen.

 

Die Gäste hielten den Vorsprung und mussten nur in den letzten beiden Spielminuten um den Sieg bangen, als Paige Bradley plötzlich aus allen Lagen traf und den Rückstand auf zwei Punkte verkürzte. Bei noch verbleibenden fünf Sekunden eroberten die Würzburger den Ball noch einmal und Bradley wurde beim Korbleger gefoult. Die bis dahin überragende Spielerin konnte aber den zweiten Freiwurf nicht verwandeln.

 

Insgesamt allerdings ein verdienter Sieg der Gäste, die in diesem Spiel mehr an Einsatz und Kampf investierten. Sie zeigten von Anfang an, dass sie dieses Spiel gewinnen wollen. Die Würzburger müssen damit den Platz an der Sonne in der Tabelle räumen und belegen nach dieser Niederlage den zweiten Platz.

 

Würzburg: Bozic, Bradley 34/6 Dreier, Daub 8/1, Dröll, Farrington 22, Jochimczyk, Muck 2, Riedmann 6, Wahl 2, Wenemoser 2

 

Langen: Dietrich 14/2, Hutcheson 28/2, Kravassilis 11, Torresin 17,

 

Quelle: QOOL SHARKS (FM)

Zurück