Regionalliga Damen

von TGW_Webadministrator

Basketball Regionalliga Damen

TG Wildcats Würzburg - USV Vinodrom Baskets Jena  65:64 (16:11, 19:20, 16:23, 14:10)

 

In einem bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel besiegten die Wildcats der TG Würzburg die Gäste aus Jena mit 65:64. Die Hausherrinen hatten den deutlich besseren Start führten bis Mitte des zweiten Viertels bereits mit 31:15. Aber die Gäste aus Jena waren nicht bereit, das Spiel so bald herzugeben. Mit unbändigen Kampfgeist konnten sie bis zur Halbzeit auf 35:31 verkürzen. Im dritten Viertel schien die Mannschaft von Trainer Dean Jenko noch zu schlafen. Jena erspielte sich dank einer herausragenden Trefferquote bis zur letzten Pause eine 51:54 Führung. In der 35. Minute war der Rückstand der jungen TGW-Damen auf sechs Punkte angewachsen. Nach einer Auszeit erhöhten die Würzburger noch einmal den Druck in der Verteidigung und erlaubten den Gästen nur noch drei Punkte in den letzten fünf Minuten. Auf der anderen Seite vollendete jetzt Marja Wahl dreimal nacheinander und Anna Hanzalek setzte den Schlusspunkt zum wichtigen Einpunktsieg.

 

Mit diesem Sieg behalten die Wildcats Anschluss an den Tabellenführer Jahn München. Am kommenden Wochenende wird sich dann entscheiden, wer der neue Regionalligameister wird. Nur wenn München in Jena verliert und gleichzeit die TGW in Litzendorf gewinnt, hat man noch die Chance die Meisterschaft zu erringen.

 

Ferdinand Michel

Zurück