WildCats - Nördlingen

von TGW_Webadministrator

Die Basketballdamen  der TG Würzburg konnten in der Regionalliga ihren Spitzenplatz behalten. Mit einem 63:44-Sieg setzte sich der Würzburger BVUK.-Nachwuchs gegen die zweite Mannschaft, der dieses Jahr  in der ersten Liga äußertst erfolgreichen Nördlinger Damen, durch. Das von Coach Dean Jenko gut eingestellte Team aus Würzburg startete konzentriert und legte schnell eine 7:2- Führung hin. Die Rießerinnen konterten und holten bis zwei Minuten vor Ende des ersten Viertel auf 11:10 auf. Die letzten beiden Minuten gingen dann aber mit 9:2 an die Wildcats. Im zweiten und dritten Viertel bauten die Hausherrinnen ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Vor dem Schlussabschnitt führte die junge Mannschaft der TGW mit 49:28. Dieser Vorsprung wurde bis zum Ende erfolgreich verteidigt. Erfreulich für den Würzburger Coach, dass die drei 19-jährigen Eigengewächste Johanna Michel, Marja Wahl und Paulina Werner zusammen mit der 20-jährigen Alex Daub die Topwerfer der Mannschaft waren.

 

Jetzt geht es am nächsen Samstag zum vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft zum Tabellendritten TV Marktheidenfeld, ehe es am ersten Osterwochenende zum Pokalfinalfour nach Oberbayern geht.

 

Würzburg:
Sokolowski 8 Punkte /1 Dreier, Elsner 5/1, Daub 10/2, Bimazubute 4, Michel 14/2, Werner 10, Wahl 10, Schiffer 2

Nördlingen: Steinmeyer 10/2, Schenk 9

Zuschauer: 50

 

 

Ferdinand Michel

Zurück