Urgestein Hubert

von TGW_Webadministrator

Unverhoffte Silbermedaille für Urgestein Hubert Scheuer

Bogen, 21.8.2021

Trotz mäßiger Vorbereitung aufgrund einer Erkrankung wusste der 83jährige „Herr der Ringe“ bei den Bayerischen Meisterschaften im Wurffünfkampf in Bogen voll zu überzeugen.

Eigentlich wollte Hubert gar nicht teilnehmen, aber sein Freund und Kontrahent Karl Heinz Messer

(LAZ Obernburg-Miltenberg) konnte ihn schließlich von der Teilnahme überzeugen.

Nur einmal traf sich „Hubi“ in der Woche vor dem Wettkampf mit seinem Trainer Harry Büttner, um zumindest etwas Rhythmus aufzunehmen. Die Trainingsleistungen waren erwartungsgemäß noch etwas holperig, aber im Wettkampf zeigte er sein Kämpferherz und wurde unter 10 !  Teilnehmern in der Wettkampfklasse M80 hervorragender Zweiter.

Seine beste Leistung erzielte er in einem sonst ausgeglichenen Wettkampf in seiner Paradedisziplin, dem Gewichtwurf. Hier deklassierte der amtierende Deutsche Meister dieser Disziplin die Konkurrenz um über 1,5m.

Auf diesem Wege gratulieren wir dir, lieber Hubert recht herzlich und wünschen dir noch viele erfolgreiche Wettkämpfe.

Ergebisse im Einzelnen unter www.blv-sport.de

 H. Büttner

Hubert Scheuer wird Deutscher Meister 2019 im Gewichtwurf in Zella-Mehlis und erringt 2021 bei den Senioren Ü80 die Bayer. Vizemeisterschaft im Werfer-Fünfkampf (Kugelstoß 3 kg; Gewichtwurf 5,45 kg; Diskuswurf 1 kg; Hammerwurf 3 kg; Speerwurf 400 g).

Zurück