Bayerische Meisterschaften

BM 2019

von RHÖNRAD

BM und BVMM in Senden

Bayerische Meisterschaft in Senden: Carina Weisenberger verteidigt ihren Titel 

Nur zwei Wochen nach der Gaumeisterschaft fand am 30. März 2019 in Senden (Ulm) die Bayerische Meisterschaft im Rhönradturnen statt. Für Carina Weisenberger ging es dabei um die Titelverteidigung, denn schon im letzten Jahr stand sie ganz oben auf dem Treppchen bei den Bayerischen Meisterschaften. Auch Linda Sichel hatte sich fest vorgenommen, ihre Leistungen von der Gaumeisterschaft zu toppen – zumal die Meisterschaft auf ihren Geburtstag fiel. Einen herben Ausfall hatte die Rhönradabteilung zu verkraften, da sich Dominique Walz in der Woche vor der Meisterschaft verletzt hatte, so dass sie auf einen Start verzichten musste.

Der Wettkampf begann mit dem Spiraleturnen. Während Carina ihre Kür souverän durchturnte,  mit 9,55 Punkten eine absolute Spitzenwertung erreichte und in Führung ging, lief bei Linda leider wieder der D-Teil am Ende der Übung schief – und das obwohl er beim Einturnen problemlos geklappt hatte. Die nachfolgende Disziplin Sprung lief für unsere beiden Turnerinnen wie erwartet: Beide konnten ihre Sprünge sicher in den Stand turnen, doch beide haben einen niedrigeren Ausgangswert als ihre Konkurrentinnen. Die Entscheidung musste im Geradeturnen mit Musik fallen. Hier konnte wieder Carina Boden gut machen im Vergleich zur Konkurrenz: Ihre Musikkür wird immer ausgereifter, auch wenn sie sich beim Abgang eine Landung im Sitz leistete. Nicht auszudenken, wenn ihr diese Kür mal bis zum Ende gelingt… Bei Linda setzte sich die Pechsträhne fort: Bereits zum zweiten Mal „versemmelte“ sie ihre ansonsten sehr schön geturnte Kür in der letzten Bahn, unmittelbar vor dem Abgang – für die Trainer und sie selbst völlig unerklärlich. Doch es braucht einfach so seine Zeit, bis so eine Musikkür perfekt sitzt…

Am Ende gelang Carina die Titelverteidigung mit einem knappen Vorsprung von 0,3 Punkten, während Linda mit ihrem 6. Platz ganz sicher nicht zufrieden war. 

Auszug aus der Siegerliste

AK 19+, Bayerische Meisterschaft:

  1. Carina Weisenberger TG Würzburg 24,95 P
  2. Annika Fischer TV Senden-Ay 24,65 P
  3. Nina Rupp TV Senden-Ay 24,45 P

  1. Linda Sichel TG Würzburg 20,05 P

  

Bayerische Vereinsmannschaftsmeisterschaft: Immerhin auf dem Treppchen… 

Relativ kurzfristig hatten sich die TGW-Turnerinnen entschlossen, auch an der Bayerischen Vereinsmannschaftsmeisterschaft teilzunehmen, die im Anschluss an die Einzelmeisterschaften ausgetragen wurde. Ein langer Wettkampftag vor allem für Carina und Linda, denen an diesem Tag ja schon ein Wettkampf „in den Knochen“ steckte.

Der Austragungsmodus ist recht einfach: 4-6 Turner und Turnerinnen bilden eine Mannschaft, die in 6 Disziplinen (2x Spiralekür, 2x Musikkür, 1x Sprung, 1x Kür Gerade ohne Musik) antreten muss. Dabei darf eine Turnerin nicht mehr als zwei Disziplinen zeigen.

So wurden Carina Weisenberger (Spiralekür und Musikkür) und Linda Sichel (Sprung und Spiralekür) durch Veronika Mainusch (Musikkür) und Carolin Scheitl (Kür Gerade ohne Musik) verstärkt. Der lange Wettkampftag forderte sowohl von Carina als auch von Linda seinen Tribut: Bei Linda war es die Spirale-Kür, die einmal mehr daneben ging und bei Carina war es die Musikkür, die „in die Hose“ ging. Veronika zeigte eine sehr gute Musikkür, die aber leider von den Kampfrichtern nicht sehr hoch bewertet wurde. Carolin konnte ihre Kür-Gerade zwar durchturnen, doch die zusätzlichen Schwierigkeiten, die sie eingebaut hatte, sind noch nicht so sicher in der Ausführung. Am Ende gelangte unsere Mannschaft auf den 3. Platz, wobei auch der zweite Platz möglich gewesen wäre. Die Erkenntnis jedoch bleibt, dass zwei Wettkämpfe an einem Tag dann doch ein wenig viel sind…. 

Auszug aus der Siegerliste:

Bayerische Vereinsmannschaftsmeisterschaft

  1. TV Senden-Ay 47,50 P
  2. ASV Rimpar 44,45 P
  3. TG Würzburg 43,55 P

(Carina Weisenberger, Linda Sichel, Veronika Mainusch, Carolin Scheitl)

Zurück