3.Rundenweittkampf im TGW-Sportzentrum

von Turngemeinde Würzburg e.V. 1848

Gute Leistungen der jungen TGWlerinnen in der eigenen Halle

 

Am 29. November fand in der TGW-Halle der letzte und entscheidende Wettkampf der diesjährigen Rundenwettkämpfe des Turnbezirks Unterfranken um den Otto-Faber-Pokal in 4 verschiedenen Wettkampfklassen statt. Mannschaften der TGW waren in 3 Wettkampfklassen beteiligt und vor diesem letzten von drei Wettkampftagen in sehr aussichtsreicher Position:
Die Mannschaft der Jugendturnerinnen lag im Gesamtergebnis auf dem 2. Platz hinter dem ASV Rimpar. Sowohl Julia Wagner als auch Carina Weisenberger turnten ihre Übungen jeweils durch und erreichten gute Wertungen bei den überaus strengen Kampfrichtern. Veronika Minolts versuchte sich erstmalig an einer schwierigeren Kür und leistete sich einen Großabzug. Carolin Scheitl unterliefen gleich mehrere Fehler, doch durch die Streichnotenregelung konnte dies das gute Mannschaftsergebnis nicht beeinträchtigen. Die Jugendmannschaft verteidigte ihren 2. Platz im Gesamtergebnis und konnte somit den ersten Pokal für die TGW "einheimsen". Julia Bamberger – eigentlich auch in der Jugendmannschaft – startete auf Grund einer noch nicht ganz auskurierten Erkrankung außer Konkurrenz.

Noch besser machten es die Bambinis (10-11 Jahre): Sie lagen bereits vor diesem Wettkampf deutlich vor der Konkurrenz und ließen auch dieses Mal nichts „anbrennen“: Laura Specht, Sophia Weippert, Sarah Dörfler und Carolin Bamberger holten sich den Tagessieg und den Gesamtsieg mit weitem Abstand vor den übrigen Mannschaften. Die zweite Bambini-Mannschaft musst auf Grund einer Erkrankung nur mit drei Wettkämpferinnen antreten, also ohne die „wertvolle“ Streichwertung. Dina Kleinwächter, Tabea Kuhn und  Judith Keller erreichten im Endergebnis den 6. Rang. Auch bei den besten Einzelwertungen lagen die TGW-Bambinis ganz vorne: Die Tageshöchstwertung mit 5,50 Punkten erreichte Laura Specht und auf dem zweiten Platz (5,45 Punkte) lag ihre Vereinskameradin Sophia Weippert, die sich mit einem völlig unnötigen Fehler direkt vor dem Abgang eine noch bessere Wertung sprichwörtlich in letzter Sekunde verpatzte.
In der in diesem Jahr neu geschaffenen Klasse der Mini-Bambinis (Jahrgang 1999 und jünger) wurden sie bei diesem Wettkampf zwar von der TSG Estenfeld knapp auf den zweiten Platz verwiesen, doch im Gesamtergebnis reichte der Vorsprung aus den vorausgegangenen Wettkämpfen am Ende aus, um auch hier den Siegerpokal für die TGW zu erringen. Svenja Pohl, Katrin Dörfler, Lisa Krukowski (,die sich bei ihrem Wettkampf äußerst tapfer schlug!) und Mona Voth lagen am Ende klar vor den restlichen Mannschaften. Ganz besonders erfreulich auch der Tagessieg von Mona Voth, die mit 4.25 Punkten die höchste Wertung in ihrer Klasse erzielen konnte.
Die guten Leistungen der TGW-Nachwuchsturnerinnen lassen hoffen, dass in naher Zukunft vielleicht auch wieder Spitzenturnerinnen in die Meisterschaftsklasse der Schülerinnen vordringen können. In jedem Fall können die Aktiven sich auf das Jahr 2009 freuen, in dem das Deutsche Turnfest in Frankfurt bevorsteht. Das wird sicher ein tolles Erlebnis für Alle – egal für welche Wettkampfklasse sie sich im Ende qualifizieren!

Auszug aus der Gesamtsiegerliste der Rundenwettkämpfe 2008:

 

Jugend (15 Jahre und älter)

  1. ASV Rimpar 1                                           54,50 P
  2. TG Würzburg                                          51,60 P

(Julia Wagner, Carina Weisenberger, Veronika Minolts, Caroline Scheitl)

  1. DJK Olympia Schönau                              48,05 P

 

Bambini (10-11 Jahre)

  1. TG Würzburg 1                                       45,10 P

(Laura Specht, Sophia Weippert, Sarah Dörfler, Carolin Bamberger)

  1. ASV Rimpar 1                                           39,80 P
  2. ASV Rimpar 2                                           37,45 P
  3. TG Würzburg 2                                       28,75 P

(Judith Keller, Tabea Kuhn, Dina Kleinwächter)

 

Mini-Bambini (9 Jahre und jünger)

  1. TG Würzburg                                          27,00 P

(Kathrin Dörfler, Mona Voth, Svenja Pohl, Lisa Krukowski)

  1. TSG Estenfeld 1                                        25,80 P
  2. TG Kitzingen   1                                                 23,60 P

Zurück