Hofgartenpokal in Veitshöchheim -

von Turngemeinde Würzburg e.V. 1848

Direkt nach dem Bayernpokal ging es für die Turnerinnen der TGW schon mit dem nächsten Wettkampf weiter: Am Sonntag, den 15. Mai 2016 nahmen 7 TGW-Turnerinnen am 17. Hofgartenpokal im Gerätturnen weiblich teil. Bei diesem P-Wahlwettkampf war die TGW in mehreren Wettkampfklassen vertreten: Im 1. Durchgang mit 3 Mini-Turnerinnen der Altersklassen 7 und 8/9, im 2. Durchgang mit einer Turnerin der Altersklasse 10/11 und im 3. Durchgang mit drei Turnerinnen der Altersklasse 12/13. Mirjam war leider verletzt und konnte nicht antreten, daher blieb der 4. Durchgang der älteren Turnerinnen (ab Altersklasse 14/15) leider ohne TGW-Turnerin.

Insgesamt gingen beim bundesweit offenen Hofgartenpokal an zwei Wettkampftagen knapp 260 Teilnehmerinnen aus 27 Vereinen an den Start.

Im 1. Durchgang begannen die drei Minis morgens früh um 9 Uhr ihren Wettkampf in der Dreifachturnhalle am Schulsportzentrum in Veitshöchheim.

Die Mädchen durften am ersten Gerät 5 Minuten (pro 5 Turnerinnen) einturnen und danach direkt den Wettkampf an diesem Gerät beginnen. Danach erfolgte dann der gemeinsame Wechsel zum nächsten Gerät – dort dann wieder Einturnen und Wettkampf.

Da die drei Mädchen zeitgleich an unterschiedlichen Geräten starteten, war es für ihre Trainerinnen eine Herausforderung, jedes Mal rechtzeitig zur Stelle zu sein. Und die Eltern oben auf der Tribüne wussten manchmal gar nicht, wohin sie jetzt gerade schauen sollten! Schön geturnt haben sie alle drei:

 

Janina, unsere Jüngste, wurde mit 48,50 Punkten Vierte von insgesamt acht Mädchen in der AK 6. Sie bekam in ihrer Altersklasse mit Abstand die höchsten Wertungen am Sprung und am Boden – super!

Amelie und Franzi traten in der AK 7/8 gegen 28 andere Turnerinnen an. Franzi wurde mit 51,45 Punkten Zehnte. Sie zeigte sehr schöne Übungen am Reck und am Balken.

Amelie erreichte mit 49 Punkten den 15. Platz. Auch sie turnte eine tolle Reckübung – und eine schöne Bodenübung.

Besonders stolz sind wir auf diese beiden Turnerinnen, weil sie die Plätze direkt nach 9 Turnerinnen besetzten, die zum Teil bis zu ein Jahr älter sind.

Im 2. Durchgang um kurz nach 12 Uhr stellte die TGW eine Turnerin – die dann prompt Erste wurde! Lina F. setzte sich mit 59,50 Punkten gegen 26 andere Turnerinnen in der AK 10/11 durch. Dabei bekam sie die höchste Punktzahl an Boden und Sprung und wurde Viertbeste am Barren – eine tolle Leistung! Ein Treppchenplatz für die TGW – und dann gleich der 1. Platz! Wir haben uns alle riesig gefreut.

Im 3. Durchgang ab 15 Uhr glänzten gleich drei Turnerinnen der TGW mit ihren Leistungen. Lina B. wurde mit 60,60 Punkten Sechste von insgesamt 21 Mädchen der AK 12/13. Sie bekam eine hohe Barren-Wertung und überzeugte mit einer sehr schönen Übung am Boden.

Hannah folgte dicht darauf mit 60,20 Punkten auf dem 8. Platz. Auch sie beeindruckte uns mit einer tollen Bodenübung – und vor allem mit einer sehr guten Balkenübung.

Ella wurde mit 59,95 Punkten direkt dahinter auf dem 9. Platz platziert. Auch ihre Übung am Boden wurde sehr gut bewertet. Und genauso schön turnte Ella auch ihre Barrenübung!

Unsere drei TGW-Turnerinnen in der AK12/13 landeten damit direkt auf den Plätzen hinter den fünf besten Turnerinnen (die allesamt für die TG Heidingsfeld starteten).

 

Nach diesem langen Wettkampftag gingen alle Mädchen stolz nach Hause – wir sind gespannt, was sie auf dem nächsten Wettkampf für Übungen zeigen!

Zurück