Manfred Graus zum Jahresende

von TGW_Webadministrator

Liebe Sportlerinnen und Sportler der TGW,

nachdem wir am letzten Wochenende bereits die vierte Kerze am Adventskranz anzünden durften, melde ich mich zum Endspurt ein letztes Mal in diesem Jahr bei Euch.

Noch im Sommer dieses Jahres hatten wir wohl alle damit gerechnet, oder zumindest darauf gehofft, zum Jahreswechsel 2021/2022 andere Bedingungen für’s Sporttreiben zu haben, als noch im letzten Jahr. – Jetzt aber befinden wir uns erneut zwischen Hoffen und Bangen ob und in welcher Form der Sportbetrieb in den kommenden Wochen fortgesetzt werden kann. Und so heißt es wieder, aus einer ungewissen Lage heraus das Beste zu machen.
Die vergangenen Wochen waren daher in der Geschäftsstelle geprägt davon, Maßnahmen zu ergreifen, die den hohen Inzidenzen und den sich ständig ändernden begleitenden, staatlichen Infektionsschutzmaßnahmen und Vorschriften gerecht wurden - und werden.

Immerhin, bisher haben wir unter Beachtung strenger Hygieneregeln und mit erheblichem organisatorischem Aufwand den Trainings- und z.T. auch den Wettkampfbetrieb aufrechterhalten können. Dabei hat sich der Großteil unserer Mitglieder sehr kooperativ, diszipliniert und verständnisvoll gezeigt.

Für diesen Teamgeist möchte ich mich bei Ihnen allen ganz herzlich bedanken!

Mein Dank geht auch an die Belegschaft in der Geschäftsstelle, die Hausmeister und Raimund Schäfer, unseren Geschäftsführer. Sie alle haben in diesem Jahr unter den erschwerten Bedingungen einen tollen Job gemacht!

Wie schon am Ende des letzten Jahres hoffe ich, dass wir im kommenden Jahr unseren Sport wieder mit mehr Unbeschwertheit und weniger Einschränkungen ausüben können.

Für die kommenden Feiertage wünsche ich Euch allen gute Begegnungen im Kreise Eurer Lieben und einen erfolgreichen Start in ein Jahr 2022 mit Gesundheit und vielen sportlichen Highlights!

Euer Manfred Graus
1. Vorsitzender

Zurück